Crafta Craniofaziale Therapie

Eine craniofaciale Behandlung kann bei Funktionsstörungen, Beschwerden und Schmerzen in der Kopf-Kiefer-Gesichts- und Nackenregion angezeigt sein.
Crafta-Therapeuten sind speziell ausgebildete Physiotherapeuten im Bereich des Schädels,
des Kiefers, der Halswirbelsäule und der Nerven dieser Region.

Anhand einer ausführlichen Befragung werden die Beschwerden des Patienten und deren Ursachen genau analysiert. Eine eingehende Untersuchung konzentriert sich zunächst auf die Funktion der beteiligten Gelenke, Muskeln, Bänder und Nerven. Andere Regionen des Körpers, die ebenso Ursache für das Problem sein können, werden mit berücksichtigt.

Indikationen:
- Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
- Kaumuskelbeschwerden
- Kiefergelenkprobleme
- unerklärbare Zahn-oder Kieferschmerzen
- Verletzungen und Operationen der Kiefer -/Kopfregion
- Kopfschmerz, Migräne
- Gesichtsschmerz
- Trigeminus-Neuralgie
- Ohrgeräusche (Tinnitus)
- Schleudertrauma
- u.v.m.
                                                                                                                                       
Weitere Informationen zu Diagnosen und Symptomen finden Sie unter Folgenden Links:   
www.crafta.org / www.craftanetwork.eu

oder direkt in unserer Praxis bei Ihrer Physiotherapeutin Michèle te Brake